Datenschutzgerechte Webseite

Ist Ihre Webseite fit für die DSGVO?
Gerade Webseiten sind - sofern sie personenbezogene Daten speichern - von der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen, sind sie doch das erste, was Externe, und damit leider auch Anwälte und Abmahnvereine, von Ihrem Unternehmen sehen. Ob das nun Kontaktformulare sind, mit denen die Nutzer mit Ihnen in Verbindung treten können, oder Tracking-Funktionen, wie etwa Google Analytics... bei vielen Punkten sollten Sie auf den Schutz sensibler Daten achten. Das Transparenz-Prinzip der DSGVO erfordert zudem, dass Sie die Datenspeicherung kenntlich machen.

Bei der Frage, was im einzelnen zu tun ist, können wir Sie unterstützen, zum fairen Komplettpreis.

eRecht24 - Agenturpartner für rechtssichere Webseiten (DSGVO)

Wir prüfen für Sie die Datenschutzkonformität und setzen auf Wunsch nötige Maßnahmen gleich um:

  • SSL-Verschlüsselung
  • Anpassung Kommentarfunktionen und Kontaktformulare
  • Plugins
  • Datenschutz-Disclaimer und Impressum
  • Datenschutzkonforme Nutzung von Google Analytics u.ä.
  • Dokumentation

Fragen zum Thema?

Fragen Sie Dr. Tanja Bernsau



Auszug aus unserer Datenschutzerklärung: Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Hinweis

Die DSGVO regelt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, was auch Auswirkungen auf die Webpräsenz von Unternehmen hat. Dabei gelten die Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Richtigkeit, Speicherbegrenzung, Integrität und Vertraulichkeit sowie der Rechenschaftspflicht. Genaue Umsetzungsvorschriften für Webseiten gibt es (noch) nicht. Hier wird die zukünftige Rechtsprechung noch für Klarheit im Detail sorgen.

Unsere Maßnahmen und Empfehlungen beruhen auf unserem Verständnis von der DSGVO und ihren Grundsätzen sowie auf Recherchen zu Umsetzungshinweisen verschiedener Experten. Diese Erkenntnisse wenden wir nach bestem Wissen und Gewissen auch auf unserer eigenen Webseite an. 

Dennoch: Wir sind keine Juristen. Alle unsere Maßnahmen und Vorschläge zur Umsetzung der DSGVO stellen weder eine Rechtsberatung dar, noch ersetzen sie diese. Für die Einhaltung der DSGVO bleiben die Unternehmensvertreter verantwortlich. Bitte wenden Sie sich im Zweifel an einen Rechtsanwalt.

 

Weitere Infos unter https://www.datenschutz-grundverordnung.eu


 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Starten Sie eine Diskussion!

avatar